Heinrich Franz Conrad Büsig

Heinrich Franz Conrad Büsig
25.08.1866 (Hildesheim) - 24.01.1955 (Elmshorn)

Familie Büsig

- Einführung -

Ausgabe in deutscher Sprache Edition in English

 



Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.

 
Albert Schweitzer
(Theologe, Organist, Philosoph und Arzt)

 


Überblick

Bei den Familien-Nachforschungen zu dieser Webseite wurden bisher 197 Personen mit Varianten des Familiennames Büsig / Büsing erfaßt. Davon entfielen gem. Namensregister auf die Namensvarianten Büsig (114), Busig (36), Büsing (22), Buesig (13) und Büsingk (12) die in den Klammern jeweils angegebene Anzahl an Personen.

Der Familienname Büsig / Büsing wurde erstmals 1664 in einem Kirchenbucheintrag von Upstedt (Niedersachsen) gefunden. Besonders häufig kommen gem. Ortsregister Kirchenbucheinträge für Namensvarianten des Familiennamens Büsig / Büsing in Hannover (34), Upstedt (32), Wehrstedt (28), Störy (17) und Hamburg (17) vor. Regionale Schwerpunkte konnten in Hildesheim (Niedersachsen, 116), Hannover (Niedersachsen, 34), Hamburg (Hamburg, 17) und Goslar (Niedersachsen, 2) in der jeweils in Klammer angegebenen Gesamtanzahl an Ereignissen festgestellt werden (Einzelheiten siehe Karten).


Zielsetzung dieser Webseite

Zielsetzung dieser Webseite ist es, Informationen über Personen mit dem Familiennamen Büsig / Büsing in einer Familienchronik darzustellen. In dieser Familienchronik sollen sowohl vergangene Generationen, als auch die noch lebenden Generationen - unter Beachtung  des Datenschutzes - aufgenommen und zukünftig fortgeschrieben werden. Mit dieser Webseite wird ein rein genealogischer Ansatz verfolgt, um alle verwandtschaftlichen Beziehungen aufzuklären und zu dokumentieren. 
 

Diese Webseite verfolgt nicht das Ziel einer Familiengeschichtsforschung, in der zum Schluss Lebensgeschichten / - verhältnisse einzelner Familien oder Personen erzählt werden sollen, da die Privatspäre und die verwandtschaftlichen Beziehungen unter einander nicht beeinträchtigt / gefährdet werden sollen. 


Einstieg für InteressierteEinstieg für Interessierte

Die erste Frage vieler Interessierter ist, ob der eigene Name schon in der Datenbank der Familien Chronik erfasst wurde. Hierzu sollten Sie zunächst im Namensregister überprüfen, ob Sie selbst oder enge Verwandte im Index aufgenommen worden sind. Findet man hier keinen Nachweis, sollten Sie im Ortsregister überprüfen, ob bereits Familienangehörige in einer bestimmten Region oder einem bestimmten Ort erfasst wurden. Und - mit ein bisschen Glück - wurde sogar schon ein Stammbaum erstellt, in dem Ihre Vorfahren und / oder Verwandte aufgenommen worden sind.

Ihr Familienzweig wurde noch nicht in dieser Familien Chronik erfasst?   -   Dann können Sie jederzeit Ihre Beiträge auf dem anliegenden Fragebogen einsenden. Alle bereitgestellten Familiendaten werden gem. der anliegenden Datenschutz-Erklärung gesetzeskonform verarbeiten und publiziert.

Und was haben Sie davon?   -   Alle con Ihnen bereitgestellten Daten werden in die Namens- und Ortsregister aufgenommen und bei entsprechender Datendichte ebenfalls in Stammbäume umgesetzt. Alle unsere Dienstleistungen sind für den Einsender kostenfrei. Dazu gehört auch die Übersendung eines kostenfreien Stammbaumes im PDF-Format.



Herausgeber der Webseite, Lutz Rittmeier aus Eckernförde


Herausgeber dieser Webseite

Herausgeber dieser Webseite ist Lutz Rittmeier aus 24340 Eckernförde (Proband). Soweit Familiendaten der Familie des Herausgebers dargestellt werden, enthalten diese den Vermerk "Zweig Weklitz", da der Herausgeber für seinen eigenen Familienzweig auf dieser Webseite auch Familiengeschichten und Bilder anbieten möchte. 

Ich danke allen Verwandten und Bekannten für Ihre freundlichen Beiträge zu dieser Internetseite. Gerne gehe ich weiteren Hinweisen zu den Vorfahren der Familie Büsig / Büsing nach und arbeite diese bei Bestätigung in diese Webseite ein (Hinweise bitte an Email: poc@familien-nachforschung.de).

In der nachfolgenden Tabelle veröffentlicht der Herausgeber regelmässig neue Informationen, die er anlässlich seiner Familienforschung gewonnen hat.


 

 

© 2017 www.familien-nachforschung.de. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Daten dürfen ausschließlich zu privaten Zwecken der Familienforschung genutzt werden. 
 (Stand:31.03.2017)